Was ist BPM?

BPM steht sowohl für Business Process Management, als auch für Business Process Modeling und ist eine gängige Methode, in der Planungsphase einer Softwareentwicklung die Anforderungen zusammenzutragen.

Dabei ist Business Process Modeling als eine Bestandsaufnahme zu sehen, welche Abläufe innerhalb des Unternehmens analysiert und festhält. Ergebnis des BPM ist eine Sammlung an UML-Diagrammen, die beschreiben, welche Prozesse wie ablaufen. Diese UML-Diagramme können auch 1:1 als Software umgesetzt werden.

Beim Business Process Management werden die Prozesse dann optimiert. Die geschieht durch Verändern der Prozesse oder durch Ersetzen von Prozessen durch andere. Gerade durch Digitalisierung vereinfachen sich viele Prozesse und werden effizienter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.